logo

Verfügbare Autos Galerie: Audi



Bei diesem Fahrzeughersteller handelt es sich um ein traditionelles Unternehmen, welches Anfang des 1900 Jahrhundert seine Anfänge nahm. Heute ist Audi einer der größten Fahrzeughersteller in Deutschland und etabliert im Mittelklasse und Oberklasse Segment.

            Die ausgereifte Motorentechnik bietet eine optimale Basis für die Nachrüstung von Autogasanlagen. Die jahrelangen Erfahrungen lassen erkennen, dass eine sehr gute Kompatibilität der Motorelektronik mit der Gasanlagensteuerung hergestellt werden kann. Weiterhin sind die Motoren aufgrund der eingesetzten Materialen im Brennraumbereich sehr gut für den Betrieb mit Autogas geeignet.  Unter Berücksichtigung der Vielzahl von umgerüsteten Fahrzeugen in unserem Unternehmen auf Autogas, kann eine uneingeschränkte Nutzung bestätigt werden.

            Folgende Fahrzeuge des Herstellers Audi wurden in unserem Hause erfolgreich auf Autogas umgerüstet: Audi 80 2.0i, Audi 80 2.6 V6, Audi 80 2.8 V6, Audi 100 2.0i, Audi 100 2.6 V6, Audi 100 2.8 V6, Audi 200, A2 1.4i, A3 1.6i, Audi A3 1,4 TSI Audi A3 1.8 20v, Audi A3 1.8T, Audi A3 2.0i, Audi A3 Sportback 2.0 FSI, Audi A3 2.0 TFSI, Audi A3 Quattro 3.2 V6, A4 1.6i, Audi A4 1.8 20v, Audi A4 1.8T, Audi A4 Cabrio B7 1.8T, Audi A4 2.0i 20v, Audi A4 B6 2.0 FSI, Audi A4 B7 Avant 2.0 TFSI. Audi A4 2.4 V6, Audi A4 B5 2.6 V6, Audi A4 B5 2.8 V6, Audi A4 B6 3.0 V6, Audi A4 Cabrio B6 3.0 V6, Audi A5 2.0 TFSI, A6 1.8 20v, Audi A6 1.8T, Audi A6 2.0i, Audi A6 2.0 TFSI, Audi A6 2.4 V6, Audi A6 2.6 V6, Audi A6 2.8 V6, Audi A6 3.0 V6, Audi A6 4.2 V8, Audi A8 2.8 V6, Audi A8 3.0 V6, Audi A8 3.7 V8, Audi A8 4.2 V8, Audi A8 6.0 W12, S3 1.8T,  Audi S3 2.0 TFSi, S4 2,7T, Audi S4 4.2 V8, Audi S6 4.2 V8, Audi S8 4.2 V8, Audi 80 Cabrio 2.8 V6, Audi TT-Roadster 1.8T, Audi TT Cabrio 1.8T, Audi TT 2.0 TFSI, Audi TT 3.2 V6, Audi Allroad 2,7T, Audi Allroad 4.2 V8. Diese Auflistung berücksichtigt Limousinen und Avant Modelle, sowie Fahrzeuge mit Allradantrieb.

            Referenzen für die Fahrzeuge Q5 3.2 V6 FSI und Q7 3.6 V6 FSI, Q7 4.2 V8FSI, Audi A6 2.8 V6 FSI, Audi A6 3.2 V6 FSI, Audi A8 4,2 V8 FSI liegen noch nicht vor. Weiterhin besteht z.Z. nur eine begrenzte Möglichkeit zur Umrüstung der Fahrzeuge mit Direkteinspritzmotoren. Gerne geben wir Ihnen über die Verwendbarkeit telefonisch oder per e Mail Anfrage Auskunft.

Fahrzeuge der älteren Generation mit folgenden Einspritzsystem können nicht auf Autogas umgerüstet werden: K-Jetronic, KE-Jetronic. Leider kann bei diesen Einspritzsystemen kein störungsfreier Gasbetrieb gewährleistet werden.

Historie des Herstellers:

Der Stammsitz des Herstellers Audi befindet sich in Ingoldstadt (Bayern). Der Gründung des Unternehmens erfolgte im Jahre 1909 durch Herrn August Horch in Zwickau. Zu diesem Zeitpunkt lautete die Firmierung: August Horch Automobilwerke GmbH. Die Unbenennung des Unternehmens auf den Namen Audi erfolgte im Jahre 1910. Ab 1928 wurde Audi durch das Unternehmen DKW übernommen. Beide Werke wurden im Jahre 1932 durch die Auto Union übernommen. Nachdem 2. Weltkrieg wurde die Auto Union AG durch die sowjetische Besatzung aufgelöst. Die Neugründung erfolgte 1945 in Westdeutschland. Hier wurde aufgrund des vorhandenen Fahrzeugspotentials auf dem westdeutschen und ausländischen Markt die Firma unter dem Namen  Zentraldepot für Auto Union Ersatzteile GmbH weitergeführt. Die Fahrzeugproduktion wurde zu diesem Zeitpunkt eingestellt. Im Jahr 1949 bis 1950 musste das Unternehmen rechtlich vollkommen neu gegründet werden, da die Firma in der damaligen Sowjetzone gelöscht wurde. Der Neuaufbau der Auto Union GmbH in Ingoldstadt erfolgte durch initiative der Mitarbeiter der ehemaligen Werke. Die Fahrzeuge der  Auto Union wurden unter dem Markennamen DKW produziert. 1959 wurden 100% des Gesellschaftskapitals durch die Daimler-Benz AG übernommen. In den Jahren 1964 bis 1966 übernahm die VW AG die Auto Union GmbH mit Sitz in Ingoldstadt. 1965 wurde der Name Audi wieder ins Leben gerufen. Als Markenzeichen für Audi wurden die vier Ringe der Auto Union genutzt. Im Jahr 1969 erfolgte der Zusammenschluss der  Auto Union GmbH mit der NSU AG Neckarsulm. Mit dem Auslaufen der Modells Ro 80 endetete die Produktbezeichnung NSU. Im Januar 1985 wird die Audi NSU Auto Union AG als Audi AG umfirmiert. Seit diesem Zeitpunkt gab es keine wesentlichen Veränderungen im Unternehmen.

Tekst von Wikipedia

BRC Sequent 24 Anlage

Bei der BRC Sequent 24 Gasanlage, handelt es sich um ein sequentielles Gaseinblassystem, welches für fast alle Fahrzeuge mit Benzinmotoren, konzipiert wurde. Die Umrüstung auf Autogas mit dieser Gasanlage ist möglich für 3- und 4-Zylinder Motoren.

mehr...

Tanks

Sie haben sich für eine Autogasanlage entschieden und wissen noch nicht, welcher Gastank der Richtige für Sie ist? Unsere Übersicht über die gängigsten Varianten von Autogastanks hilft Ihnen bei Ihrer Entscheidung.

mehr...

Kraftstoffspreise

pb 981.44 €

pb 951.39 €

ON1.22 €

LPG0.56 €

Neue Galerie